Mittwoch, 12. April 2017

[Autoren-Homestory] Ewa A.


Es ist lange her, seit ich die letzte Autoren-Homestory veröffentlicht habe, doch heute habe ich wieder eine für Euch.



Ich kam ziemlich zufällig an ein Buch der Autorin (für Neugierige: KLICK) - ich hatte mich eigentlich vertan - denn normalerweise klang der Inhalt nach einem Genre, den ich einfach nicht lese .. Fantasy. Also reine Fantasy ohne realen Zusammenhang. Doch das Buch hat mich so verzaubert, dass ich unbedingt weitere von ihr lesen wollte - so wie jetzt das neuste 1001 zauberhafter Wunsch

HIER geht es zu meiner Rezension zu 1001 zauberhafter Wunsch - und wer die Rezension liest, wird auch die Gewinnspielfrage am Ende dieses Beitrages locker beantworten können ;)

Und so war ich neugierig, auf diese Frau, die hinter Ewa A. steckt und möchte Euch heute ein paar Sachen über sie verraten, die Ihr so vielleicht nicht kennt.

Ewa und ich wünschen Euch viel Spaß bei dieser Reise. Ein Klick auf die Bilder vergrößert diese!

Und nun gebe ich das Wort an Ewa:


*************************************************************


1970 wurde ich als fünftes und jüngstes Kind eines Verlagsprokuristen und einer gelernten Modistin geboren. Da meine Eltern in jungen Jahren eine große Leidenschaft für Bücher pflegten und nicht zuletzt auch durch den Beruf meines Vaters, war unser Haus mit einer gewaltigen Anzahl von Büchern jeglicher Art vollgestopft. 

So ritt ich mit Winnetou durch die Prärie, focht mit D’Artagnan, trauerte um Romeo und Julia, horchte den stummen Klängen der „Kalifornische Sinfonie“, war mit Sinuhe in Ägypten und zitterte mit Rebecca um Maxim. Ich liebte es aber auch, in Lexikas zu blättern, in Bildbänden alte berühmte Kunstwerke zu bestaunen, mir den Mund mit Paul Bocuses Kochbüchern wässrig zu machen, in Reiseführern zu stöbern oder auch über Loriots und Jean-Jacques Sempés Cartoons zu lachen. Mit den Jahren las ich alles, was mir in die Finger fiel und mich interessierte, ob Dokumentationen, Biographien, Horror, Thriller oder Krimi. 

Allerdings war und ist bis heute mein Lieblingsgenre die Romantik. Liebesromane, ob historisch, fantastisch oder zeitgenössisch – das ist meins, ich liebe sie alle. Deswegen schreibe ich auch romantische Romane, die viele verschiedenen Facetten aufweisen.

Es gibt ein paar Dinge die Autoren gemein haben und bei diesen drei Klassikern bin ich ebenso dabei:
  1. Vielleser (Allerdings muss ich gestehen, aus Zeitgründen heute leider nicht mehr so viel wie früher.)
  2. Schreibt seit der Kindheit (Tja, lässt sich bedauerlicherweise nicht abstreiten. Da gibt es peinliche Gedichte, unsinnige Geschichten und noch viel peinichere Tagebücher, die dringend noch vernichtet werden müssen.)
  3. Besitzer von Haustieren (Bingo! Zwei Tierheimkatzen, zwei griechische Landschildkröten, diverse freilebende Echsen, Mäuse und Maulwürfe im Garten. Letztere Aufzählungen haben wir schon oft vor unseren Katzen gerettet, waren aber traurigerweise nicht immer erfolgreich dabei.)







Meist verfasse ich meine Texte am Laptop und benutze dazu das Schreibprogramm Papyrus Autor. Ab und zu arbeite ich auch mit meinem Surface, das mein handgeschriebenes Gekritzel in ordentlichen Text umwandelt. Wenn ich auf Reisen bin, trifft man mich jedoch mit Papier und Kuli an. 




Wie man hier sieht, erstelle ich ganz oft einen groben Ablaufplan der Story. Manchmal digital, manchmal auf Papier.














Ich bin zwar stolzer Eigentümer eines Schreibtischs, aber ich besitze keinen festen Schreibplatz. Dort, wo es mir gefällt und ich Lust dazu habe, wird geschrieben. Das kann überall sein, am Küchentisch, auf dem Bett, auf dem Sofa, auf dem Liegestuhl am Strand oder eben im Garten, wo ich mich am liebsten aufhalte im Sommer und viel Inspiration finde.

















Meine wenigen Bücherregale füllen nicht wie bei anderen ganze Zimmer, sondern sind klein und im ganzen Haus verteilt. Viele meiner Bücher sehen schon ziemlich mitgenommen aus, da ich sie immer und immer wieder lese und mit mir herumschleppe. 

Außerdem besitze ich seit ein paar Jahren einen E-Reader, den ich nie wieder missen möchte, denn so sind meine Lieblingsgeschichten „unkaputtbar“ und immer in Reichweite.










*************************************************************



So, wie versprochen habe ich jetzt noch ein Gewinnspiel für Euch ... zunächst die Regeln (von der Autorin vorgegeben):

Teilnahmebedingungen:
- Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung mit meinem Blog, Facebook oder anderen 
  sozialen Netzwerken, auf denen es beworben wird.
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, dass man das 18. Lebensjahr 
  erreicht hat und voll geschäftsfähig ist oder die Erlaubnis eines 
  Erziehungs-/Sorgeberechtigten hat.
- Der Versand des Gewinns erfolgt nur innerhalb Deutschlands.
- Deine Adresse wird nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.
- Da der Versand deines Gewinnes durch die Autorin und der des eBooks durch den Verlag 
   erfolgt, werden deine Adresse und Email-Adresse an sie weitergegeben (anschließend aber 
   gelöscht).
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
- Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
- Die Mitspieler geben mit ihrer Teilnahme das Einverständnis, dass ihr vollständiger Name 

   bzw.   Facebookname zur öffentlichen Bekanntgabe genannt werden darf.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder 
  einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.


Es zählen nur Kommentare, die hier auf dem Blog unter diesem Beitrag abgegeben werden. Teilnahmeschluss ist der 16.4.2017 / 12.00 Uhr. Der Gewinner wird mit random.org ermittelt. Bitte sorgt dafür, dass ich Euch im Falle des Gewinnes finden kann - also Eure Email oder Euer Blog bekannt ist (bitte kein google-Account, auf dem ich nichts finden kann).

Nun die Gewinnspielfrage (wer meine Rezi zu 1001 zauberhafter Wunsch gelesen hat, kennt die Antwort):

Wie heißt der Dschinn, der Shanli hilft?


Und das könnt Ihr gewinnen:




- Das E-Book von „1001 zauberhafter Wunsch - Ein romantisches Märchen“ 
  (ein Tablet/Surface o. ä. ist NICHT Bestandteil des Gewinnspiels)
- eine Duschcreme Milch und Honig und 
- eine kleine Weleda Handcreme.

Kommentare:

  1. Hallo Sandra,

    ich habe auch noch nichts orientalisches gelesen, aber scheinbar ist es ja auch modern und gold gibt es bei dir nicht einfach so, daher würde ich mit Navid gerne mein Glück versuchen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sandra,
    danke für die tolle Chance, deine Rezi hat mich ja letzte Woche schon abgeholt. Dann springe ich jetzt mit Schwung in den Lostopf. Ich denke der Dschinn heisst Navid.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    Danke erst einmal für das interessante Interview und gerne reihe ich mich ein, denn ich mag es gerne mal orientalisch und der Dschinn heißt Nivid.

    Da ich ein Abo per Mail besitze wird das finden, wenn ich denn möglicherweise gewonnen sollte wohl hoffentlich nicht so schwer werden....schaue ja ohnehin öfters mal vorbei.

    In diesem Sinne ein schönes Osterfest.

    LG...Karin..

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!

    ich freue mich, dass es mal wieder eine Autoren Homestory gibt. Die gab es wirklich schon lange nicht mehr. Ich lese die immer sehr gerne.
    Nachdem ich jetzt deine Rezension gelesen habe, ist man schon neugierig ob das Buch einen selber so verzaubern kann ;-).
    Der Dschinn heißt übrigens Navid.

    Wünsche schöne Ostern.
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Ihr Lieben, vielen Dank für die Teilnahme!! Ich habe Random.org entscheiden lassen - die Gewinnerin ist Karin - Herzlichen Glückwunsch. Schick mir bitte Deine Adresse per Email an fabella (at) fabella . de ... dann gebe ich diese an die Autorin weiter, die direkt verschickt.

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Fabella,

    hey, wie cool ..freue mich riesig..Danke..Danke...PN schon versandt.

    Schöne Restwoche...LG...Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh schön dass Du Dich so freust Karin! Ich sag der Autorin gleich Bescheid. Danke und viel Spaß mit dem Gewinn!

      Löschen