Montag, 18. November 2013

[Rezension] Kerstin Landwehr Andrea Tändler - Die Struppse

BVK

Band 1 - Gefahr im Sausewald
gebundene Ausgabe (18.10.13): KLICK - 7,90€ - 96 Seiten
Alter: ab 7 Jahren
Kinderbuch

Andrea Tändler:
Von ihr stammen die Malereien. 2003 erblickten sie erstmals das Licht der Welt, sind heute eine eingetragene Marke. Schaut Euch doch bitte einmal um auf ihrer Seite, da gibt es so viel zu sehen, zu lesen, zu erfahren: http://www.struppse.de/

Kerstin Landwehr verlieh den Struppsen eine Sprache, eine Wohnstatt und ein Abenteuer.





Inhalt:
Die Struppse - das sind kleine zottelige Wesen mit noch zotteligeren bunten Knollennasen, die im Sausewald leben. In wunderschönen kleinen Häusern, die an Bäumen hängen freuen sie sich über jeden neuen Tag. Sie gehen zur Schule, kochen und freuen sich über die schönen Dinge. Doch auch Angst haben sie - vor den zwei bösen Gestalten Grobkröt und Zeterzassel, die die Struppse am liebsten vertreiben möchten, damit sie selbst im schönen Sausewald leben können. Eines Tages, während eines fürchterlichen Gewitters gerät Zeterzassel so in Wut, dass sie die Struppse angreift .. und was daraus wird, nun das müsst Ihr selbst lesen und sehen!

Meine Meinung:
Als ich "Die Struppse" das erste mal auf der Frankfurter Buchmesse sah, hab ich sofort mein Herz verloren. Denn diese kleinen Gestalten sind so wunderschön liebevoll gezeichnet, jeder so individuell, dass man das Gefühl hat, gleich steigen sie aus dem Bild heraus und man kann mit ihnen kuscheln. Und so war es ganz klar - egal wie alt ich schon bin, dieses Buch MUSS ich einfach lesen *schmunzel*

So dauerte es gar nicht lang und ich konnte es in den Händen halten und habe es natürlich in einem Rutsch durchgelesen .. und dann direkt noch einmal. Einfach, weil ich immer wieder anhalten und die Bilder bewundern musste und ganz begeistert darüber war, wie sich die Geschichte so perfekt um diese Bilder legte, das eine das andere stütze, ergänzte, als hätte man hier einen Wettstreit, wo einer versuchte den anderen zu immer schöneren Leistungen anzutreiben.

Es ist eine rundum harmonische Geschichte, perfekt für die Kleinen und doch auch wirklich wunderschön lesenswert für die Großen. So haben wir hier liebevolle Szenen, alltägliches und doch auch Spannung und Gefahren. Und immer wieder verweilt man an den Zeichnungen, entdeckt - gestärkt durch das Gelesene - immer wieder neue Details, bemerkt, wie unterschiedlich die kleinen Struppse sind, schmunzelt und verliert sich dann wieder und wieder in den Zeichnungen.

Doch nicht nur das Schöne herrscht hier, sondern hier und da hat man auch wie kleine Belehrungen für die Kinder. So erfahren sie integriert in die Geschichte, wie stark eine Gemeinschaft sein kann, dass selbst die Kleinsten Teil dieser sind und wie gestärkt man sich so auch den großen Hindernissen entgegen stellen kann. Doch alles so zart eingeflochten, dass es sich gar nicht anfühlt, als würde man hier etwas beigebracht bekommen.

Fazit:
Für Eure Kleinen ein wundervolles Buch zum vorlesen und selber lesen. Und für Euch ein Buch, das überzeugt durch wundervolle Zeichnungen und eine tolle Geschichte, bei der man lacht, die Spannung bringt, lehrreich ist und an der man sich wieder und wieder erfreuen kann. Ich kann Euch diese kleinen Wesen nur ans Herz legen!

Extra für Euch habe ich noch ein paar klitzekleine Einblicke in das Buch, damit Ihr sehen könnt, wovon ich spreche (Klick auf die Bilder vergrößert diese):






Meine Wertung:





1 Kommentar:

  1. Mal wieder eine wunderbare und schöne Rezension von dir. Da möchte man direkt selbst in das Buch einsteigen.

    AntwortenLöschen