Montag, 28. Oktober 2013

[Rezension] Ashley Kalandur - Die Vollmondnacht Chroniken - Gabriel

Band 1 - Gabriel

Taschenbuch (02/2013): KLICK - 9,99 € - 312 Seiten
ebook: KLICK - 1,49 €
Altersempfehlung: ? - Erwachsene
Genre: Paranormal / Gestaltwandler

Die Autorin:

Darüber lest Ihr am besten selbst, auf ihrer Webseite: http://ashley-kalandur.wix.com/home#!ueber-mich/c161y












Liebe Ashley, danke, dass Du mir Dein Buch anvertraut hast, 
es gefiel mir wirklich sehr gut. Schöne, frische Ideen!



Inhalt:
Bislang war er immer der Außenseiter. Der, der verspottet wurde, den die Mädchen links liegen ließen. Doch seit der schicksalshaften nächtlichen Begegnung scheint sich dies zu verändern. Doch leider nicht nur zum guten, denn Gabriel fühlt sich mehr und mehr dem Mond hingezogen und merkt, dass er eine dunkle Seite hat, die heraus will. Hilfe erhält er überraschend von Pete, doch nicht immer ist sein neuer Freund das, was er zu sein scheint. Doch eins ist Gabriel klar, er muss sich dem geheimnisvollen Fremden stellen, der ihn wandelte, denn von ihm scheint alles auszugehen. Als dann auch noch das Mädchen, das er liebt in Gefahr gerät, ist es für Gabriel klar, welchen Weg er gehen muss.

Meine Meinung:
Dieses Buch und seine frische Geschichte hat mich wirklich gut unterhalten. Wie unschwer auf dem Cover zu erkennen ist, beschäftigt sich dieses Buch mit Werwölfen. Jedoch hebt sich diese Geschichte um einiges von anderen ab, da es hier um viel mehr als um reine Werwölfe geht. Viel kann ich dazu leider nicht verraten, denn sonst würde ich zuviel vorweg nehmen. Vielleicht noch, dass es hier nicht um freundliche, kuschel-Werwölfe geht, sondern die Tiere eher den Instinkt übernehmen, was sie zu dem macht, was sie sind .. wilde Geschöpfe.

Die Charaktere sind ebenfalls gut herausgearbeitet. Ich mochte Gabriel, aber auch Neva sehr gern, wenn ich auch mit Beiden nicht wirklich 100%ig warm wurde. Ich fühlte mich eher immer etwas wie ein Beobachter am Rand, statt mit der Geschichte zu verschmelzen. Ich könnte allerdings nicht sagen, woran das genau lag. Sehr interessant fand ich aber auch all die anderen, hier wirklich wichtigen Figuren. Sie ergaben zusammen genommen ein wirklich stimmiges Bild, das eine spannende Geschichte mit sich brachte.

Auch wenn der Band relativ in sich geschlossen ist, merkt man doch deutlich, dass es auf eine Fortsetzung ausgelegt ist. So hat man also leider mal wieder den Beginn von mehreren Büchern und muss auf die Fortsetzung warten.

Leider merkt man dem Buch allerdings auch an, dass er nicht lektoriert wurde. So stolpert man immer mal wieder über untypische Satzstellungen und Fehler. Allerdings in einem wirklich erträglichem Maße, so dass man darüber hinwegsehen kann - ich wollte es nur der vollständigkeithalber anmerken, denn ich weiß, dass so etwas vielen Leuten nicht gefällt. Ich finde allerdings, dass der Preis des ebooks einen sehr locker darüber hinwegsehen lassen sollte!

Fazit:
Eine interessante Geschichte mit Spannung und vielen neuen Ideen. Wer das Genre mag, dem kann ich dieses Buch wirklich empfehlen, auch wenn es mal wieder der Beginn von mehreren Teilen ist, ist der Band zumindest grob in sich geschlossen. Ich hätte dem Buch 3,5 Sterne gegeben, da dies nicht möglich ist, habe ich aufgerundet.


Meine Wertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen