Freitag, 25. Oktober 2013

[Rezension] Abbi Glines - Rush of love - Verführt

Teil 1 der Trilogie Rush of love

Piper
Taschenbuch (14.5.13): KLICK - 8,99 € - 240 Seiten
ebook: KLICK - 7,49 €
Hörbuch (Download): KLICK - 19,99 €

Die Autorin:

Abbi Glines, 1977 in Birmingham (Alabama) geboren, schrieb zahlreiche erfolgreiche Fantasy- und Jugendbücher, bevor ihr mit ihren »New Adult«-Romanen der internationale Durchbruch gelang. Heute lebt sie mit ihrem Mann und drei Kindern in Fairhope, Alabama.









Inhalt:
Blaire ist 19 und alles, was ihr geblieben ist, ist ein Pickup, der älter ist als sie. Ihre Mutter, die sie die letzten drei Jahre gepflegt hat, ist tot. Da sie nicht weiß, wo sie hin soll, fährt sie zu ihrem Vater, der die Familie vor Jahren verließ. Doch auch diesmal lässt er sie im Stich und macht statt dessen Urlaub. Dafür trifft sie auf Rush, ihren Stiefbruder, der alles flach legt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist und der sie zu hassen scheint - ebenso wie seine Schwester Nan. Doch er lässt sie vorübergehend im Haus wohnen und Blaire erkämpft sich einen Weg für sich, ihr Schicksal in den Griff zu kriegen. Doch nie hätte sie mit den Gefühlen gerechnet, die Rush in ihr auslöst. Und doch, irgend ein dunkles Geheimnis scheint im Verborgenen zu lauern.

Meine Meinung:
Wow, ich gebe zu, dieses Buch hat mich absolut überrascht. Es beginnt, nunja, irgendwie kitschig. Blaires Mom ist tot, sie ganz allein, trifft auf Stiefbruder, der sie zu hassen scheint, fühlt sich zu ihm hingezogen - naja und noch ein paar mehr Klischees werden hier bestätigt. Eine nett geschriebene Geschichte, die sich schnell und flüssig lesen lässt, bis .. nun bis die Autorin quasi den Spieß umdreht. Und auf einmal verfolge ich atemlos die Geschichte. Hoffe, bange, freue mich und habe Tränen in den Augen. Und dann, als ich denke, jetzt wird alles gut, kommt der große Paukenschlag - und das Buch ist zu Ende .. bitte was??? ... und am liebsten hätte ich jetzt gar nicht erst meine Meinung geschrieben, sondern direkt zum zweiten Teil gegriffen :)

Während ich am Anfang noch dachte .. achja, das wird wieder nur ein 3-4 Sterne Buch und schon versucht war, es zu Seite zu legen, bibber ich jetzt nachzusehen, wann Teil 3 erscheinen wird, denn ich mag nicht warten, sondern möchte sofort wissen, wie es ausgeht. Eigentlich sagt das ja schon viel aus :)

Die Charaktere dieses Buches ... auch sie haben sich, genau wie die Geschichte, gewandelt. Während ich anfangs Blaire gar nicht so richtig einzuordnen wusste - war sie nun weinerlich oder tough? ... wusste ich am Ende, dass sie eigentlich unglaublich war in dem, wie sie ihr Leben meistert, das nun wirklich nicht einfach war. Man hatte viel Mitgefühl mit ihr und das ohne, dass zu sehr auf ihre Vorgeschichte eingegangen wird, denn sie bringt das einfach mit sich, man bemitleidet sie nicht, sondern fühlt höchstens mit ihr. Ein großer Unterschied.

Rush - puh .. am Anfang, klar super Typ aber ein absoluter Idiot. Doch auch er hat einen Grund, warum er ist, wie er ist und ich fand es bemerkenswert, als er seine Mauern fallen ließ, denn es zeigte einen wirklich liebenswerten Menschen, der seinen Weg allerdings noch sucht. Er tat mir eigentlich am Ende noch viel mehr Leid als Blaire, denn ich denke, sein Leben war irgendwie genauso schwer.

Die restlichen Charaktere passten alle perfekt und man sollte sie selbst erleben. Denn nur alle zusammen konnten diese mitreißende Geschichte entstehen lassen.

Wäre nicht der unverblümte Sex in diesem Buch gewesen, so wäre es ein absolutes Jugendbuch. Doch so muss man wirklich sagen, sollte es eher im Erwachsenenbereich bleiben. Es nahm zwar nicht überhand, spielte aber dennoch eine sehr wichtige Rolle. Und auch dieser Teil passte einfach perfekt, so wie er war.

Fazit:
Eine Geschichte, die so typisch beginnt und mich dann doch absolut überraschte, mitriss, gefangennahm und aufgewühlt zurück ließ - und mich jetzt nach dem Schreiben sofort zu Teil 2 greifen lässt. Einfach nur empfehlenswert. Und wäre der plätschernde Beginn nicht gewesen, hätte es hier glatt gold-Wertung (auf meinem Blog) gegeben. So dann "nur" Höchstwertung :)

Meine Wertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen