Donnerstag, 22. August 2013

[Rezension] Romana Grimm - Blinde Verführung

Taschenbuch (9.8.13)  - KLICK - 9,95 € - 256 Seiten
ebook - KLICK - 2,99 €
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: Romance

Die Autorin:
Romana Grimm wurde 1983 geboren und von rechtschaffenen Leuten aufgezogen. Den eindringlichen Wunsch, nach Abschluss der Schule einen "sicheren" Arbeitsplatz zu finden, teilte Romana nur bedingt mit ihren Eltern; bereits mit Anfang 20 wusste sie, dass sie ihren Lebensunterhalt lieber mit kreativer Arbeit verdienen wollte. Seither arbeitet sie mal mehr und mal minder fleißig an der Erreichung dieses Ziels. Dabei beschränkt sie sich nicht auf bestimmte Genres, sondern entdeckt sich und ihre Lust am Schreiben mit jeder Geschichte neu. Ihr erklärtes Ziel ist es, Menschen auf eine Reise zu schicken und sie hautnah an ihren Abenteuern teilhaben zu lassen.








Vielen Dank an Romana, dass Du mir das Buch zur Verfügung gestellt hast!


Inhalt:
Erst vor kurzem hat sich Marlenes größter Traum erfüllt, ein eigenes Cafe, das sie mit ihrer Freundin eröffnet hat. Wenn schon kein Glück in der Liebe, so wenigstens im Beruf, denn alle Welt ist von ihren unglaublich leckeren Kuchen begeistert. So auch Patrick, der blinde Künstler, der sich eines Tages in ihr Cafe verirrt. Marlene weiß, würde er sehen können, er käme nicht wieder. So aber taucht er immer wieder auf und gewinnt nach und nach ihre Aufmerksamkeit und ihr Vertrauen. Doch so schön diese beginnende Romanze ist, so viele Schattenseiten hat sie auch, denn Patricks Exfreundin denkt gar nicht daran, ihn gehen zu lassen und Marlene ist sich sicher, gegen dieses umwerfend schöne Model hat sie keine Chance. Doch sie kennt ihre dunklen Seiten nicht so, wie Patrick sie kennt. Doch selbst, als sie es herausfindet, schrickt sie nicht zurück, viel zu wichtig ist ihr Patrick inzwischen geworden. Doch dann ist ihr eigenes Leben in Gefahr und sie muss eine Entscheidung treffen.

Meine Meinung:
Auf dieses Buch bin ich eigentlich nur durch eine andere Autorin aufmerksam geworden. Doch da ich sowohl ihrer Meinung, als auch meinem Instinkt vertraut habe, musste ich dieses Buch unbedingt lesen. Und ich kann nur sagen, dass ich wirklich belohnt wurde, denn es öffnete sich eine spannende und eine gefühlvolle Geschichte, die hier und da auch schon mal etwas rasant oder auch heiß wurde.

Die Autorin hat sich hier eine tolle Geschichte einfallen lassen, die zeigt, dass Äußerlichkeiten auf der einen Seite nicht immer das wichtigste sind, auf der anderen Seite aber auch, dass man wirkliche Schönheit mit dem Herzen fühlen muss. Und natürlich, dass wir Frauen immer wieder einfach nur dumm sind und uns selbst herabstellen .. nun die meisten zumindest.

Mir gefiel der warme Schreibstil der Autorin sehr gut. Ich kann ihn gar nicht anders als "warm" bezeichnen, ohne das näher begründen zu können. Direkt von der ersten Seite an fiel es mir leicht, dem Buch zu folgen, die leichte Spannung in der Hintergrundgeschichte nahm mich gefangen und führte mich durch das ganze Buch.

Sicher, es gab Stellen, die einfach so dahinplätscherten, doch das war gar nicht unangenehm oder gar langweilig, sondern eigentlich trotzdem sehr schön zu lesen. Es fiel mir sehr leicht, mir Orte und Personen bildlich vorzustellen, so dass im Hinterkopf irgendwie immer ein kleiner Film ablief.

Besonders gut gefallen haben mir auch die Schilderungen, als Marlene Model stand. Man ist wirklich versucht, an ihre Stelle treten zu wollen, denn die Beschreibungen der Autorin gingen doch ziemlich unter die Haut. Ich finde, der Buchtitel ist hier nicht willkürlich, sondern absolut treffend gewählt und bekam eine ganz andere Bedeutung :)

Dies war mein erstes Buch der Autorin, aber es wird gewiß nicht das letzte sein, denn es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und ich danke Romana für ein paar herrliche Stunden, die ich mit dem Buch verbracht habe.

Fazit:
Ein warmer Schreibstil, eine gefühlvolle Geschichte, die dennoch auch Spannung und unvorhergesehenes bringt bescheren dem Leser ein paar wundervolle Stunden Lesevergnügen. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen.

Meine Wertung:



Kommentare:

  1. Oh je, das klingt mal wieder als würde es unbedingt von mir gelesen werden wollen.

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt in der Tat gut! ;o)


    Vielen Dank auch für deinen Eintrag bei mir auf dem Blog :)

    Nähst du auch?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich wusste, du würdest nicht enttäuscht werden :D
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt so schön ... *mal auf die Wunschliste setz* Pluspunkt, dass es dies auch als TB gibt. Puuh *schweiß von der Stirn wisch* :D

    Schöne Rezension übrigens. Ich mag es bei dir Bücher zu entdecken, die nicht jeder 2. Blogger gerade vorstellt. Danke dafür. ♥

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, ich werde mich bemühen auch weiterhin versteckte Schätze zu finden, wobei dies hier ja mich gefunden hat :)

      Löschen
  5. Das klingt gut, das kommt mal auf meine WuLi!

    Ich habe deinen Blog meiner Liste toller Blogs hinzugefügt:
    http://mikkaliest.blogspot.de/search/label/...von%20A%20bis%20C

    AntwortenLöschen