Dienstag, 23. Juli 2013

[Rezension] Ulrike Herwig - Mein Gott, Wanda

Marion von Schröder Verlag
Broschiert: KLICK - 14,99 Euro - 272 Seiten
ebook: KLICK - 12,99 Euro
Hörbuch: KLICK - 22,95 Euro
Erschienen: Juli 2012
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: Roman / Humor

Die Autorin:

Ulrike Herwig arbeitete zehn Jahre in London als Deutschlehrerin. Seit 2001 lebt sie mit ihrem Mann und zwei Töchtern in Seattle, USA. Um sich nicht den ganzen Tag über die verrückten amerikanischen Moms wundern zu müssen, zieht sich Ulrike Herwig so oft es geht an ihren Schreibtisch zurück. Außerdem regnet es ganz schön oft in Seattle, und da will man sowieso nicht vor die Tür. Ideal für eine Autorin!
Webseite der Autorin: http://www.ulrikerylance.com/




Inhalt:
Eigentlich hat Wanda jetzt das, was sie wollte: Ruhe und Zeit. Sie ist nun Rentnerin, hat ihren kleinen Teeladen abgegeben und langweilt sich. Da bekommt sie die Einladung zu einer Reise nach Australien. Glücklich stimmt sie zu, doch das Schicksal meint es anders. Völlig überraschend muss sie für ihren Sohn in dessen heruntergewirtschaftetes Fitness-Studio einspringen. Wanda ist entsetzt über die Zustände und die paar verbliebenen Mitglieder und krempelt die Ärmel hoch. Und dann entwickelt das ganze Projekt eine unerwartete Eigendynamik...

Meine Meinung:
Ein sehr unterhaltsames Buch, das sich leicht und flüssig lesen lässt und mit einem guten Humor überrascht.

Mir gefiel, wie die Autorin bestehende Klischees bedient typische Vorurteile mit in das Buch einbaut um diese direkt wieder zu entkräften und zu zeigen, dass es auch ganz anders sein kann. Dass alt und jung, gebildet und ungebildet, aufgedonnert und tätowiert Hand in Hand ganz freundschaftlich miteinander umgehen kann. Die Entwicklung von dem heruntergekommenen Studio zu einer wirklich tollen Idee war wirklich schön durchdacht und es machte Spaß zu sehen, wie etwas mit positiver Einstellung und Elan verändert werden kann.

Wanda ist mir sehr sympathisch mit ihrer offenen und jung gebliebenen Art. Ich mochte, wie sie die Dinge anpackte, sich von ihnen überfahren ließ, um sie dann direkt am Kragen zu packen und zu ihren Gunsten auszunutzen. Auch ihre Freundinnen waren nett und es machte Spaß, Zeit mit ihnen zu verbringen.

Nicht selten konnte ich auch herzhaft lachen, über Kommentare oder wie sich manche Situationen entwickelten. Die Autorin hat einen sehr netten, leichten Humor und so verflogen die Seiten nur so.

Sehr unterhaltsam waren auch die vielen unterschiedlichen Charaktere, die hier zusammen trafen und die sich im Laufe des Buches teilweise gravierend veränderten, bzw. deren wahren Kerne herauskamen. Ich fand es sehr nett, die Veränderung von so vielen Personen miterleben zu können.

Fazit:
Wunderbare Unterhaltung für ein paar nette Stunden verspricht dieses Buch, das zeigt, das "alt" nicht immer alt sein muss und wie man mit ein bisschen Fantasie ganze Welten umkrempeln kann. Ein feiner Humor rundet die Geschichte ab und lässt die Seiten nur so verfliegen. Sehr empfehlenswert!

Wertung:






Und jetzt noch der Hinweis .... diese Rezension gab es im Rahmen der Blogtour:



Die Blogtour wird morgen noch einmal hier auf meinem Blog sein und dann habt Ihr auch die Möglichkeit, Bücher von Ulrike zu ergattern. Schaut also morgen wieder vorbei!


Kommentare:

  1. Ja, dieses Cover vergisst Mann/Frau eigentlich nicht.

    Dieser schräge Hund und sein Blick am Lenkrad..da kommt man schon ins Schmunzel!

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Klingt als wäre es eine sxchöne Lektüre genau für den Sommer geeignet.
    Das Cover verspricht schon viel Humor :-)

    Danke für deine tolle Rezension.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab das Buch auch letztes Wochenende gelesen und kann dir nur aus vollem Herzen zustimmen.

    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schön, das freut mich. wobei ich fast nichts anderes erwartet hatte :) ... unser Lesegeschmack ist doch sehr ähnlich :)

      Löschen
  4. Ich habe ja schon eine Leseprobe gelesen und nun,nach Deiner tollen Rezension setze ich das Buch endgültig auf meine Wunschliste.
    LG Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst es bestimmt nicht bereuen, Ulla :)

      Löschen
  5. Dieser Roman wäre ja gar nichts für mich. Das Cover finde ich echt grauenhaft.^^ Aber ich lebe da als Fantasyfreak einfach in ner anderen Welt. Trotzdem, tolle Rezension.

    LG
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm .. anderer Geschmack ist ja gar kein Problem .. aber nur, weil man ein Genre nicht mag, ein Cover als grauenhaft zu bezeichnen .. finde ich sehr schade .. ich finde es ziemlich putzig

      Löschen
  6. Möchte ich auch lesen ... bald ... demnächst, aber am liebsten sofort ... gleich nach den anderen Büchern, die noch warten :))
    Aber, es kommt auf meine Liste und das Cover find ich super!

    LG Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die liebe Zeit .. ich weiß, was Du meinst :)

      Löschen