Montag, 8. Juli 2013

[Rezension] Suzanne Brockmann - Für immer Blue

Band 2 der Operation Heartbreaker

MIRA
Taschenbuch (1.4.10): KLICK -  7,95 € - 304 Seiten
ebook (1.4.10): KLICK - 7,49 €
Altersempfehlung: Erwachsene
Genre: SEAL / Romance

Die Autorin:

Die international erfolgreiche Bestsellerautorin Suzanne Brockmann hat über 45 packende Romane veröffentlicht, die vielfach preisgekrönt sind. Ehe sie mit dem Schreiben begann, war sie Regisseurin und Leadsängerin in einer A-Capella-Band. Mit ihrer Familie, zu der seit Neuestem zwei Schnauzer-Welpen gehören, lebt sie in der Nähe von Boston.






Inhalt:
Schon als Teenager schwärmte Lucy für Blue, doch dieser hatte immer nur Augen für Jenny Lee. Seit er die Stadt verließ um ein SEAL zu werden, hat sie ihn nicht mehr gesehen, doch vergessen hat sie ihn nie. Nun heiratet ausgerechnet Blues Bruder Gerry seine große Liebe Jenny und Blue kehrt in die Stadt zurück. Lucy muss feststellen, dass aus ihrer einst kindlichen Schwärmerei schnell mehr wird. Doch Blues Herz scheint trotz allem Jenny zu gehören. Und dann wird Gerry ermordet und Blue steht unter Verdacht, seinen Bruder getötet zu haben. Doch Lucy glaubt an seine Unschuld und gerät damit selbst bald in Gefahr.


Meine Meinung:
Ich weiß gar nicht, warum ich so lange gewartet habe, diesen zweiten Teil zu lesen. Und direkt vorab kann ich  Euch sagen, es störte nicht, so lange zu warten, denn diese Bücher sind wirklich in sich geschlossen und es war gar nicht zwingend nötig, sich an Band 1 zu erinnern.

Diese SEALs scheinen wirklich eine eigene Art Mann zu sein, oder sollte ich vielleicht lieber Kampfmaschine dazu sagen? Denn in diesem Band lernt man ein bisschen was über ihre Standard-Ausbildung kennen und ich muss schon sagen Respekt. Ich weiß jetzt nicht, ob das alles nur erfunden ist, oder ob es so was wirklich gibt, allerdings möchte ich es auch gar nicht wissen. Denn mich hat es absolut fasziniert und ich möchte diese Faszination gar nicht brechen, geschweige denn missen bei den nächsten Teilen, die ich sicherlich sehr bald lesen werde.

Aber mal auf diesen speziellen Teil hier zurückkommend ... es ist so ein wirkliches Herz-Schmerz-Buch. Furchtbar romantisch-kitschig aber wunderschön. Die Autorin hat einen leicht, aber dennoch sehr packenden und mitreißenden Schreibstil. Und so bin ich direkt nach ein paar anfänglichen Sätzen mitten in der Geschichte und mag gar nicht wieder aufhören mit dem Lesen.

Lucy mochte ich auf Anhieb. Sie wirkt so verletzlich, so zart und dennoch so stur und für ihre Sache eintretend. Trotz ihrer Naivität lässt sie die Realität nie außer acht und gerade das macht sie sehr liebenswert. Sie weiß, dass sie am Ende nur verletzt werden kann, wenn sie sich auf Blue einlässt und dennoch kann sie für ein paar schöne Stunden nicht widerstehen. Und, was noch viel wichtiger ist, sie wird Blue eine Freundin, die zu einem steht, zu einem hält und für einen eintritt. Und genau das ist es, was Blue so unbedingt brauchte, um seine so hoch errichteten Mauern ein bisschen abzutragen und Lucy dahinter schauen zu lassen. Blue ist ein wundervoll beschriebener Charakter, den man gerne noch viel näher kennen lernen würde - auch im realen Leben ;-) ... aber so sind sie ja meistens, diese tollen Helden dieser Bücher.

Fazit:
Wer geheimnisvolle Männer, Helden, Kämpfer und starke Frauen mag, der wird hier voll auf seine Kosten kommen. Gepaart mit zwei wundervoll liebenswerten Hauptcharakteren wird das Buch zu einem kleinen Pageturner!

Meine Wertung:



Hier nochmal die bisherigen Teile:



Kommentare:

  1. Ich habe diese Reihe geradezu verschlungen! :D Natürlich mochte ich den ein oder anderen nicht so sehr wie beispielsweise Joe oder Blue, doch grds. ist die gesamte Reihe fabelhaft!

    Besonders schön: Geschichten von einigen der Jungs, die vielleicht nicht soooo sympathisch schienen waren umso schöner. ♥

    AntwortenLöschen
  2. *hm* ich habe doch gestern schon kommentiert? Ich konnte natürlich nicht widerstehen und habe mir deine Rezi trotzdem angeschaut ... und nein, ich beschwere mich nicht mehr, dass meine WuLi wächst. Hat ja eh' kein Zweck *lächel*

    AntwortenLöschen