Donnerstag, 31. Januar 2013

[Rezension] Katrin Koppold - Aussicht auf Sternschnuppen

Bisher leider nur als ebook erhältlich
ASIN:  B00AFHTX9C    
272 Seiten - ebook - 2,99 Euro

Erschienen: November 2012
Altersempfehlung: ? - Erwachsene ?
Genre: Romance / Chick-Lit

Die Autorin:
Katrin Koppold, Jahrgang 1976, arbeitete nach ihrer Schulzeit als Journalistin, Fitnesstrainerin, TV-Darstellerin und Pferdepflegerin auf einem Gestüt in Irland, bevor sie sich dazu entschloss, sesshaft zu werden. Heute unterrichtet sie Deutsch und Sport an einer Realschule und wohnt mit ihrer Familie und ihren zwei Katzen bei München. Ihr zweiter Roman wird voraussichtlich Ende 2013 erscheinen.






Inhalt:
Eigentlich führt Helga ein ganz nettes Leben, gemeinsam mit ihrem Freund Guiseppe. Doch an diesem Morgen liest sie - natürlich versehentlich - eine SMS, in der sich eine Angela aufs Wiedersehen freut. Als Guiseppe sich dann auf den Weg zu einem beruflichen Termin nach Italien macht, fliegen bei Helga die Sicherungen durch und sie folgt ihm heimlich. Durch außergewöhnliche Umstände macht sie diese Verfolgungsjagd in einem geliehenen Smart mit einem fremden Mann, der ihr ganz gehörig auf die Nerven geht. Nils. Schauspieler, Kettenraucher und selbstverliebt. Doch auch Helga geht Nils auf die Nerven und so stacheln die zwei sich unbeabsichtigt immer mehr an. Doch man darf das Schicksal, dass die zwei zusammenführte wohl nicht unterschätzen, denn alles im Leben hat zwei Seiten.

Meine Meinung:
Ach das war doch mal wieder ein richtig schönes, unterhaltsames Buch. Der Schreibstil der Autorin ist leicht, lustig, locker und dabei kein bisschen oberflächlich. Sie zeichnet mit wenigen Wörtern ziemlich schnell Charaktere, Orte und Erlebnisse, so dass es einfach ist, sich in die Geschichte fallen zu lassen.

Herzlich lachen konnte ich bei einigen Szenen, die sich in dem kleinen Smart abspielten und fast meinte ich, die sarkastischen Untertöne, die zickigen Erwiderungen oder auch die - manchmal leicht snobistischen - Allüren heraushören zu können. Diese zwei Menschen, die da so unvermittelt aufeinander prallen und unterschiedlicher nicht sein können, haben mich wirklich super unterhalten können. Es war irgendwie so typisch aus dem Leben gegriffen.

Ich mochte Helga von Anfang an super gerne - auch wenn  ich auch hier mal wieder nicht verstehe, warum es nun scheinbar in jedem zweiten Buch hervorgehoben werden muss, dass mindestens eine Person kein Fleisch isst. Nun denn, scheint ein Trend zu sein, auf den grad irgendwie jeder aufspringt. Glücklicherweise übertreibt die Autorin es hier kein bisschen mit den Ausführungen. Helga ist sehr ungekünstelt, manchmal für mich ein bisschen Weltfremd, allerdings dabei kein bisschen unglaubwürdig und so schließt man sie wirklich sehr schnell ins Herz.

Nils mochte ich trotz seines Auftrittes von Anfang an sehr gern. Dass ich die ganze Zeit dabei auch noch einen bestimmten Schauspieler vor Augen habe, machte die Sache natürlich noch viel interessanter. Dabei könnte ich noch nicht mal sagen, wie ausgerechnet er mir einfiel, aber er passte irgendwie in die Rolle. Verraten werde ich jetzt nicht, wen ich meine, aber die Autorin muss ich danach unbedingt mal befragen ;)

Im großen und ganzen war der Verlauf des Buches zwar erahnbar, tat der Geschichte aber überhaupt keinen Abbruch. Wobei am Ende hätte mich die Autorin ja fast noch aufs Glatteis geführt ;-)

Viel zu schnell war das Buch beendet, ich hätte wirklich gern noch mehr Zeit mit den Beiden verbracht.

Fazit:
Eine schöne Story, die meiner Meinung nach super auch für einen Fernseh-Film geeignet wäre. Ein Buch, für ein paar gemütliche Stunden, um zu Träumen und der Realität zu entfliehen und dabei hin und wieder auch herzhaft zu lachen. Ich würde jederzeit wieder zu einem Buch der Autorin greifen und kann es nur empfehlen!

Meine Wertung:






Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ja oder .. das und der Titel haben mich zuerst angesprochen :)

      Löschen
  2. Das klingt wirklich richtig süß und manchmal brauch sogar ich solche kleinen Geschichten, die das Herz erweichen. ( obwohl ich mit zuviel Kitsch und Liebesgeschichte eigentlich gar nichts anfangen kann xD)

    aber das macht irgendwie neugierig auf mehr.~

    LG Shou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh .. ich fand nicht, dass es Kitsch war, auf keinen Fall! Im Gegensatz, durch das Gerangel der Beiden fand ich es eher amüsant :)

      Löschen
    2. Das war jetzt nicht auf das Buch sondern auf das allgemeine gezogen. :)
      Solche kleinen Machtspielchen lieb ich ja eh, egal bei welchem Buch. xD

      Löschen
  3. Das hört sich richtig lustig an! Genau solche Bücher brauch ich mal zwischendurch...wie eben jetzt erst "Einfach himmlisch!" Das hebt die Laune und ist so schön romantisch =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Meine Meinung, dieses Buch unbedingt erleben zu wollen, hat sich durch deine federleichte und empfehlende Rezension klar manifestiert. Wirklich schön!

    Viele sternschnuppige Grüße,
    Kora

    AntwortenLöschen
  5. Deine Rezension hat mich eben zum Kauf des ebooks verleitet :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich jetzt gespannt, wie es Dir gefallen wird!

      Löschen
  6. Super Buch, gibt es jetzt ja auch als Taschenbuch.
    Habe es an einem Tag durchgelesen und bin begeistert :)
    Wirklich sehr empfehlenswert!

    Viele Grüße
    Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja .. sogar als Sonderauflage mit Metallprägung .. so sie nicht schon alle weg sind :)

      Löschen