Samstag, 24. November 2012

[Rezension] Lexa Holland - Die Trüffelgöttinnen


Oldigor
ISBN: 9783943697209
226 Seiten - Taschenbuch - 12,90 Euro
Erschienen: 15.08.2012

Altersempfehlung: ? - Erwachsene
Genre:  Frauen-Unterhaltungsroman
ebook-Version: KLICK - 6,99 Euro

Die Autorin:
Lexa Holland lebt im Herzen von Rheinland-Pfalz. Den zwischen zwei Buchdeckeln versteckten Geschichten und Schicksalen galt schon als Kind ihre ganz große Leidenschaft, und da gab es schon sehr früh die Gewissheit, dass auch sie sich später dieser Kunst widmen würde.
Da sie feststellen musste, dass ihr "richtiger" Name bereits durch eine sehr bekannte Autorin besetzt war, hat sie für die verschiedenen Genres, in denen sie erfolgreich schreibt, auch unterschiedliche Pseudonyme gewählt. Für den Oldigor-Verlag und die in dessen Programm passenden Bücher schreibt sie als Lexa Holland. Sie hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht und einige Sketche, die auf Kleinkunstbühnen gespielt wurden. Lexa Holland wurde mit dem Literaturpreis des Deutschen Autorenverbandes Hannover ausgezeichnet und war mit ihrem ersten Roman für einen der höchst dotierten Literaturpreise nominiert.




Inhalt:
Melanie ist besessen vom Schlanksein, seit sie denken kann. Salatblätter und Joghurtdressing bestimmen ihren Tag. Doch sie weiß wofür sie es tut, schließlich schaut ihr jeder Mann nach. Und bei ihrem Job als Fernsehmoderatorin muss sie darauf achten, dass es auch so bleibt. Dann aber soll sie für sechs Monate nach New York, um dort für das Fernsehen zu arbeiten. Freudig macht sie sich auf den Weg. Als erstes steckt man sie auf eine Schönheitsfarm und es dauert einige Zeit, bis sie versteht, dass ab jetzt alles anders ist, als es jemals war. Ein neuer Trend hat Einzug gehalten. Ab sofort sind Pölsterchen und Falten das A und O. Melanie ist entsetzt als sie feststellt, dass ihr hier niemand mehr hinterherschaut, dafür aber den Frauen, die einiges mehr wiegen als sie. Und so lässt sie sich auf das Experiment ein und genießt seit langem mal wieder die Freuden des Essens und des Loslassens.


Meine Meinung:
Also ich muss schon sagen, dass ich oft sehr herzhaft grinsen musste beim Lesen. Melanie ist wirklich übertrieben in ihrer Art des Schlankheitswahns. Doch ich bin sicher, davon gibt es im wirklichen Leben mehr als reichlich. Sicherlich konnte ich auf der einen Seite verstehen, was sie dazu treibt, jedoch fand ich es gruselig oberflächlich, wenn ich ehrlich bin.

Doch dann dreht sich ja der Schönheitswahn und mit ihm auch Melanie. Und ich muss ganz ehrlich sein, das hat mich irgendwie genau so geschockt. Sicher konnte ich verstehen, dass sie glücklich war, nicht mehr aufpassen zu müssen, dass sie es in vollen Zügen genoss, zu Essen worauf sie gerade Hunger hatte. Jedoch fand ich es irgendwie andererseits total unwahrscheinlich, dass sich ein Mensch so schnell so grundlegend ändern konnte. Daher verfolgte ich gespannt, wie es weiterging.

Manchmal, wenn ich mitbekam, was Melanie auf einmal alles in sich hineinstopfte, konnte ich schon etwas neidisch gucken. Allerdings hatte ich das Gefühl, die Kilos setzten sich schon beim Lesen auf meine Hüften ;-)

Das Buch ist wirklich sehr amüsant zu lesen. Es hat eine lockere, leichte Art, bringt einem das vor Augen, was wir alltäglich um uns haben .. Schönheitswahn, Konzentration auf Äußerlichkeiten und dem Irrsinn, immer jedem gefallen zu wollen. So amüsant es war, so erschreckend ist es eigentlich auch.

Das Ende - keine Angst, ich verrate nichts!! - fand ich absolut passend und vieles leuchtete mir dann erst so richtig ein. Ich fand es wirklich einen genialen Abschluss und mir gefiel die ganze Geschichte direkt noch einen Tick besser.

Fazit: 
Wer sich gerne mal über die Schlankheitswahn amüsieren möchte und erleben möchte, wie das Gegenteil aussehen würde, der ist hier genau richtig. Witzige Unterhaltung, die einen zum grübeln und zum schmunzeln bringt. ... und jetzt hätte ich gern eine Packung Trüffel bitte :)

Meine Wertung:




Kommentare:

  1. Das Cover zieht einen ja magisch an :))

    Der Inhalt hört sich sehr gut an und deine Rezension ist sehr ausführlich

    LG Lisa
    ___
    Schaut doch mal bei mir vorbei
    http://buecherparadis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Deine Meinung ist wieder total interessant zu lesen. Ich habe es ja auch noch hier liegen und bin schon gespannt, wie es mir gefallen wird.

    LG Beate

    AntwortenLöschen