Donnerstag, 13. September 2012

[Rezension] Marc Beck - Dämonenzirkus


nur als ebook erhältlich!!

ASIN: B008HFCSQO
181 Seiten - 2,99 Euro
Erschienen: 30.06.2012
Altersempfehlung: meine: ab 14 Jahre

Der Autor:
Marc Beck, geboren 1971 lebt im Rheinland. Mit 12 brachte er seine ersten Geschichten zu Papier; heute schreibt er hauptsächlich Kinderbücher. Bisher erschienen von ihm acht titel im Klett-Verlag, beim DIX-Verlag bei Gondolino und PONS

 






Mein herzlicher Dank geht an Marc Beck, der mir dieses tolle ebook überließ. Es hat wirklich Spaß gemacht, ich hoffe auf eine Fortsetzung!!


Inhalt:
Hereinspaziert .. hier erleben sie die sechs wohl aussergewöhnlichsten Artisten der Welt. So oder so ähnlich könnte wohl der Aufruf des Zirkusdirektors klingen. Und genau das sind sie auch. Außergewöhnlich, allerdings nicht so ganz von dieser Welt. Denn ihre Gaben haben sie vom Teufel persönlich. Allerdings wissen sie das nicht. Doch ihre Träume verwirren sie. Wer sind die Kinder, von denen sie träumen? Und warum legt der Direktor auf einmal so viel Wert darauf, dass sie sich um die Kinder kümmern sollen, die als Zuschauer in den Zirkus kommen? Glenn vermutet von Anfang an, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen vor sich geht, doch er kann einfach nicht herausfinden, was es ist. Während er sich mehr und mehr mit dem sechsjährigen Luca anfreundet, der zu seinen grössten Bewunderern zählt. Und dann findet Glenn heraus, was vor sich geht. Doch er weiss nicht, was er machen soll und auch nicht, wie er die anderen Außergewöhnlichen auf seine Seite bringen soll. Wird es ihm gelingen?

Meine Meinung:
Das war wirklich ein tolles Buch. Die Spannung greift einen fast direkt und trägt einen vorwärts und vorwärts. Ein aus der Hand legen ist schwer, man möchte mehr über diese fantastischen Künste wissen, die die sechs Artisten beherrschen, möchte wissen woher sie kommen und was sich hinter ihren Träumen verbirgt. Und so liest man Seite für Seite und ehe man sich versieht, ist das  Buch auch schon zu Ende. Vieeeel zu früh, definitiv! Ich hätte so gerne mehr über die einzelnen Charaktere erfahren, hätte mir manche Szenen noch ausführlicher gewünscht, manche Begebenheiten noch länger.


Die Geschichte, die sich hier in dem Buch verbirgt, fand ich sehr fantasievoll. Sechs ungewöhnlich begabte Kinder, die nun fast Erwachsene sind. Allein ihr Talent hat aus einem fast bankrotten Zirkus den erfolgreichsten der Welt gemacht. Und wir erleben, wie diese sechs damit umgehen. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein. So treffen wir auf die hochnäsige Karena, den überheblichen Marinus, den Gerechtigkeit liebenden Glenn, die sanfte Linda und noch zwei weitere starke Charaktere. Sie alle zusammen machen das Buch zu etwas besonderem. Denn der Autor hat es geschafft, aus jedem Einzelnen etwas besonderes zu machen. Und dafür musste er noch nicht einmal lange über sie schreiben. Hier und dort etwas eingeworfen lässt uns ein recht umfangreiches Bild über sie entstehen.
Auch das Zirkusprogramm an sich fesselt den Leser und man ist geneigt sich zu wünschen, selbst einmal eine solche Vorstellung besuchen zu können.
Ich gestehe, Dämonen stehen jetzt nicht unbedingt in meiner Lieblings-Liste ganz oben. Jedoch sind es hier eigentlich eher außergewöhnliche junge Menschen, die gegen die Dämonen kämpfen. Und so dreht sich das ganze Bild wieder. 
Doch nicht nur auf Dämonen treffen wir, nein, wir erleben sogar die Gegenseite. Wobei mich diese Begegnungen doch immer wieder schmunzeln ließen. Ich kann allerdings gar nicht genau sagen warum. Vielleicht lag es an dem Gefühl, dass der Autor hier vermittelte: Nicht alles ist schlecht. Das Gute ist da .. aber kann es helfen? Kann es gewinnen?
Natürlich kann ich hier nichts über das Ende verraten, allerdings möchte ich soviel dazu sagen, dass es mir Hoffnung lässt, dass die Geschichte vielleicht doch weitergehen wird. Stoff genug dafür ist wohl da.



Fazit:
Eine wirklich tolle, fantasievolle Geschichte. Meiner Meinung nach viel zu kurz. Sehr gern hätte ich noch mehr Zeit mit den Charakteren verbracht. Für mich war dieses Buch ein echter Pageturner! Sehr empfehlenswert.


Wertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen