Sonntag, 19. August 2012

[Rezension] Kiersten White - Dreams 'n' Whispers


Band 2 ! ACHTUNG Spoiler-Gefahr!

ISBN: 9783785572399
383 Seiten - gebundene Ausgabe - 17,95 Euro
Erschienen: 01.06.2012
Altersempfehlung: 12-15 Jahre

Kindle-Version: gibt es nicht

Die Autorin:
Kiersten White wuchs in Utah in den USA auf. Nach der Geburt ihres ersten Kindes begann sie zu schreiben. Kiersten White lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in San Diego, Kalifornien.







Inhalt:
Endlich kann Evie das Leben leben, was sie immer haben wollte. Schule, Freunde und natürlich vor allem Lend. Doch irgendwie ist normalsein auch nicht so prickelnd. Und als dann die Anfrage der Internationalen Behörde kommt, sagt Evie schneller ja, als Lend gucken kann. Der ist von ihrer neuen Beteiligung nämlich alles andere als begeistert. Denn die Jobs, die Evie annimmt, sind lebensgefährlich. Und dann erfährt sie auch noch Sachen über ihre Vergangenheit, die ihr scheinbar den Boden unter den Füßen wegreissen.

Meine Meinung:
Hmm, irgendwie habe ich so das Gefühl, dass mittlere Bände einer Trilogie immer ein bisschen den Touch von Lückenfüllern haben. Das Gefühl hatte ich auch bei Dreams 'n' Whispers. Versteht mich nicht falsch. Mir gefiel das Buch, es knüpfte nahtlos an Teil 1 an und brachte mich wieder zurück in die fantastische Welt von Evie und Lend. Die Beiden waren ja sowieso meine liebsten Charaktäre, und so fand ich es schon schade, dass sie so wenig Zeit miteinander verbringen in diesem Teil.

Hauptsächlich geht es in diesem Teil um Jobs, die Evie ausübt und den damit verbundenen Gefahren. Dabei konnte jedoch nicht so 100%ige Spannung aufkommen. Zwar verfolgte man interessiert, was so passierte, es war aber auch nicht schwer, zwischendurch das Buch mal aus der Hand zu legen. Das ging mir vor allem so, als Reth wieder auf der Bildfläche erschien. Naja .. und Jacks nervige Aktionen brachten ihm auch nicht viele Symphatien ein.

Was mir - wie schon im ersten Teil besonders gut gefiel, war der flappsige lockere Umgangston, den Evie immer nutzte .. das gewohnte *piep* ließ mich immer wieder schmunzeln, es ist einfach zu süß. Jeder weiß, was gemeint ist und dennoch ists niedlich zu lesen.

Irgendwie hatte ich auch das Gefühl, meine Zeit mit einer unzufriedenen Evie zu verbringen. Irgendwie passte ihr nichts so recht. Und nicht selten jammerte sie über irgendwas herum. Es war jetzt nicht so massiv, dass es nervte, aber meiner Meinung nach ging es doch in diese Richtung.

Ich bin sehr gespannt, ob uns der dritte Teil dann wieder eine höhere Spannung und etwas mehr über die Beziehung zu Lend bringt. Allein das, was Evie jetzt über ihre Vergangenheit erfahren hat, bringt eigentlich genug Stoff mit sich. Und so bin ich sicher, dass wir einen mitreissenden dritten Teil erwarten können. Schade, dass wir noch bis Herbst 2013 darauf warten müssen :(

Fazit:
Nicht so gut wie der erste Teil. Die Spannung war niedriger. Man merkt, man liest den Mittelteil einer Geschichte. Dennoch schön zu lesen und seine Zeit wieder in der wundervollen Welt der Evie zu verbringen. Wer den ersten Teil wie ich liebte, der mag auch diesen!

Meine Wertung:


1 Kommentar:

  1. Das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen, da mir der erste Teil schon so gut gefallen hat! <3 Tolle Rezension! :) LG, Doreen

    AntwortenLöschen