Sonntag, 3. Juni 2012

[Rezension] Krystyna Kuhn - Der Fluch - Das Tal 2.1



Season 2 - Band 1

ISBN: 9783401066073
245 Seiten - Taschenbuch - 9,99 Euro
Erschienen: November 2011
Altersempfehlung: 14-17 Jahre
Kindle-Version: gibts leider nicht

Leseprobe: nur auf Amazon

Die Autorin:
Wie schon beim letzten Mal, schaut bitte auf die Homepage der Autorin, da könnt Ihr viel mehr entdecken: KLICK







Inhalt:
Willkommen zurück im Tal. Es beginnt das zweite Jahr am Grace für die Freunde. Nun sind sie nicht mehr die Freshmen, sondern sollen diesen helfen, sich einzugewöhnen. Rose übernimmt diese Aufgabe gern, doch scheint irgendwie alles schief zu laufen. Und nicht nur das, auch ihre Vergangenheit scheint sie eingeholt zu haben und sie fühlt sich bedroht. Doch was haben Muriel und George damit zu tun? Und während sich Rose nach und nach ihrer Vergangenheit stellen muss, erleben wir, was um die Jahrhundertwende geschah, als Dave Yellad das Tal entdeckte. Immer enger scheinen sich die Ereignisse der Vergangenheit mit den heutigen zu verknüpfen.

Meine Meinung:
Auch diesen Teil fand ich leicht verwirrend. Man konnte ihn zwar gut lesen, jedoch wechselten ununterbrochen die Zeiten. Mal ist es die Gegenwart, dann eine Woche früher, dann tauchen wir in Rose Leben vor 2 Jahren und zwischendurch erleben wir immer wieder Ausschnitte aus Dave Yellads Tagebuch um 1900 rum. Glücklicherweise sind die Kapitel immer ganz deutlich gekennzeichnet. Doch der ständige Wechsel machte ein flüssiges Lesen irgendwie nicht möglich, da man sich immer wieder neu auf die Erzählstränge einlassen musste.

Ich habe mich gefreut, endlich mehr über Rose zu erfahren. Warum sie eine Glatze trägt - freiwillig, wie wir wissen. Aber es mußte ja einen Grund haben, warum sie so offensichtlich versucht, ihre Schönheit zu verstecken, was ihr trotz Glatze auch irgendwie nicht gelingt.

Ein paar neue Gestalten tauchen auf und bringen wieder einmal frischen Wind mit sich. Doch das Tal wäre nicht das Tal, wenn sie nicht direkt auch irgendwie mysteriös wirken würden. Zumindest die, mit denen wir uns hier näher beschäftigen. So weiss man eigentlich bis kurz vor Ende nicht, was es mit Muriel auf sich hat. Ist sie Rose freundlich gesinnt oder hat sie etwas böses vor? Wer verfolgt Rose im College. Ist es Muriel? Oder doch eher George? Beide kommen wie sie aus Boston. Beide kennt sie nicht. Doch für einen Zufall hält Rose das nicht.

Was ich ein bisschen schade fand war, dass man diesmal nicht so viel über das Tal selbst erfahren hat. Für mich ist das Tal irgendwie selbst schon zu einem Protagonisten geworden. Und so erwarte ich irgendwie auch immer, dass es eine Stelle im Buch einnimmt. Sicher, wir erfahren was Dave Yellad erlebt hat, aber auch das war irgendwie nicht wie eine Erzählung vom Tal. Was ich meine, sagt ein Absatz aus dem Buch eigentlich ganz gut aus:

"Alles, was ich die letzten Monate getan habe, um dem Vergessen eine Chance zu geben, war sinnlos. Ich muss damit leben. Das zeigt mir das Tal. Man denkt, das Grace Valley sei ein Zufluchtsort, sozusagen die große Einsamkeit, aber eigentlich ist es eine Sackgasse. Endstation. Weiter geht es nicht. man kann sich nicht länger belügen, sich nicht immer weiter aus dem Weg gehen."

Das ist was ich meine. Die Autorin schildert das Tal so lebendig, so eigenständig, so selbstlenkend, dass es wie zu einer weiteren Person wird. Nur es lenkt alles, bestimmt alles. Genau so wie das Tal es möchte. Wann es das möchte. Nicht vorher und nicht später. Irgendwie schaurig ...

Ach .. und natürlich wird auch hier die Totentafel wieder erweitert. Um wen? Nun, das muss das Tal Euch wohl selbst erzählen ...

Fazit:
Ein spannender Start der Season 2, der wirklich Lust auf mehr macht. Alte Charaktere kommen uns näher und neue hinzu. Und das Tal packt einen mal wieder.

Meine Wertung:







Kommentare:

  1. *uiiiii* Tolle Rezi!!!
    Es scheint ja wirklich genau so super weiterzugehen, wie die erste Serie endet. Ich freu mich schon richtig einzusteigen und sie auch bald zu lesen. Finde es gut, dass man noch mehr von alten Charakteren erfährt und auch neue dazukommen. Klingt super.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  2. Was machen wir bloß, wenn nach 2.2 erst mal nix mehr kommt??? :-O
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage .. ich hoffe auf jeden Fall, wir machen wieder mal eine gemeinsame Aktion .. das hat nämlich viel Spaß gemacht!

      Löschen
  3. Hi Fabella,

    eine schöne Rezi, gefällt mir wirklich gut!
    Das Buch hab ich auch schon gelesen und fand es vom "Aha-Moment" her eig. am besten. Es ist mein liebster Band, zusammen mit 1.3 :)


    Ich freu mich auf die Rezi zu 2.2, das Buch steht nämlich auch noch ungelesen bei mir :)

    LG EMMA

    AntwortenLöschen
  4. Ich sollte nun so langsam mal WIRKLICH mit der Reihe beginnen.^^

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt wirklich gut und Deine Rezension macht neugierig!
    Werde mich mal nach dem ersten Teil umsehen ... danke Dir!

    AntwortenLöschen