Mittwoch, 16. Mai 2012

[Rezension] Petra Röder - Der Traumfänger

Derzeit nur als ebook erhältlich!

Die gedruckte Version soll am 18.06.2012 erscheinen!

ASIN: B007OUI5KQ
gedruckte Seiten: 292
Erschienen: ?
Altersempfehlung: ? - Mein Tipp ab 14 Jahren

Kindle-Version: KLICK - 6,99 Euro

Die Autorin:
Seit der Lektüre von Michael Endes Roman "Die unendliche Geschichte" ist Petra Röder vom Fantasy-Virus infiziert. An Fantasie hat es der Autorin zudem noch nie gemangelt, ganz zum Leidwesen ihrer Eltern und Lehrer. Seitdem sie selbstständig ist, hat sie begonnen eigene Geschichten zu schreiben. Liebe, Humor, sowie eine gehörige Portion Spannung dürfen darin nicht fehlen. Mit "Blutrubin - Die Verwandlung" veröffentlichte sie ihren Debüt-Roman, der gleichzeitig der Auftakt zu einer Vampir-Trilogie ist. Petra Röder lebt zusammen mit ihrem Mann und sechs Katzen in Nürnberg. Sie arbeitet als Illustratorin und entwirft die Cover zu ihren Romanen selbst.




Inhalt:
Kylie versucht verzweifelt nicht mehr einzuschlafen. Denn sobald sie schläft, fällt sie in eine Traumwelt, die ihr unheimlich ist. Doch irgendwann muss man einfach schlafen. Und diesmal ist es anders. Sie trifft auf Matt. Matt erklärt Ihr die Welt, in die sie geraten ist. Eine Welt, die einstmals gut war, die durch Gier zu einer gefährlichen und bösen Welt wurde. Nun kommen nur noch tief bewußtlose Menschen hierhin. Wie Matt, der seit 5 Monaten im Koma liegt. Oder wie Kylies kleine Schwester, die durch einen Unfall seit kurzem im Koma liegt. Sie sind gefangen in dieser Welt, ohne Hoffnung sich selbst befreien zu können. Doch Kylie will das nicht hinnehmen. Und so beginnt sie einen Kampf, ihre Schwester zu befreien. Und Matt direkt mit, denn er wird für sie nach und nach immer wichtiger. Doch auch ihr Leben ist in Gefahr, denn das Böse ist nun auch hinter ihr her.

Meine Meinung:
Eigentlich wollte ich nur mal kurz in das Buch hineinlesen, kannte ich doch schon andere Bücher der Autorin und war nur neugierig. Tja .. und dann konnte ich es kaum noch aus der Hand legen und habe es regelrecht verschlungen.

Der Autorin gelang es, mich direkt auf den ersten Seiten in eine Welt zu entführen, die ich absolut toll und faszinierend fand. Und ich wollte einfach immer mehr wissen. Über die Charaktere, die Traumwelt und die in ihr gefangenen Wesen, Traumgebilde. So schön und doch so gefährlich. Naja, und von Matt wollte ich auch unbedingt mehr erfahren, der es fast sofort auf Anhieb schaffte, sich neben Kylie einen Platz in meinem Herzen zu ergattern. Zwei wirklich liebenswerte Charaktere, mit denen man absolut mitbangt, kämpft, hofft. Das alles gut wird, das es eine Lösung gibt. Das es ein gutes Ende geben wird. Ob dem so ist, nun das müsst Ihr wohl selbst herausfinden.

Was Euch erwartet ist eine wunderbare Welt, die hier geschaffen wurde. Dazu eine gehörige Portion - wundervoller - Kitsch. Hier könnten einige meckern, dass die beiden Protagonisten sich so schnell zueinander hingezogen fühlten - ich fand es genau richtig, wie es war. Einfach nur schön!

Doch nicht nur Spannung und etwas fürs Herz erwartet Euch, sondern auch ein wundervoller Schreibstil, der sich leicht und fliessend lesen lässt. Genau so bekommt Ihr eine gute Portion Humor, die mich immer wieder schmunzeln und ab und an auch richtig auflachen ließ. Eine gelungene Mischung, wie ich finde!

Und alle, die gerade die Nase voll von Vampiren, Elfen und Gestaltwandlern haben und dennoch nicht ganz in der Realität sind, sind hier genau richtig. Für mich war es eine wundervolle Abwechslung.

Es ist wirklich schade, dass Bücher wie dieses hier nie so einen großen Hype erfahren wie so viele der Bücher die in großen Verlagen gedruckt erscheinen. So entgehen einem wirklich tolle Geschichten. Ich tendiere immer mehr zu den "kleinen" Autoren, die es immer wieder schaffen, mich ein ganzes Buch lang absolut zu berühren, zu packen und zu fesseln. Ich kann Euch wirklich nur empfehlen, es zu probieren!

Fazit:
Eine Traumwelt mit tollen Geschöpfen, bösen Gestalten und ein gehörige Portion fürs Herz. Das ergibt eine Mischung, die man einfach nur empfehlen kann!


Schaut mal, die Autorin hat auch noch einen Buchtrailer gebastelt, der sich sehen lassen kann und der sofort überzeugt, das Buch muss man lesen:






Meine Wertung:






Kommentare:

  1. Wow.

    Also als ich gerade das Cover sah, dachte ich schon: Ja, die Rezension musst du jetzt unbedingt lesen! Auf den 2. Blick habe ich dann gesehen, dass es von Petra Röder ist und ich kenne ja die andere Reihe von ihr - weil ich sie ja gerne lesen möchte, aber die steht noch immer "nur" auf meiner Wuli.
    Nun, jedenfalls finde ich deine Rezension dazu echt klasse und du hast mir wahnsinnige Lust auf das Buch gemacht. Was andererseits aber auch gerade gar nicht gut ist bei einem nicht schnrumpfen wollenden SuB von ca. 68 :p

    Was den "Kitsch" angeht bin ich immer absolut dafür zu haben, so lange es einfach glaubwürdig erscheint was passiert. Aber das wird es ja gewesen sein, sonst hättest du es erwähnt.

    Vielen Dank für die Anregung und das gefühlte 300. Buch auf meiner Wuli *gg*

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezension! Das Buch wandert gleich auf meine Wunschliste!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, super Rezension und tolles Buch! Eigentlich ja nicht mein Genre, aber es landet auf meiner Wunschliste! Danke, Fabella!!! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich echt klasse an. Danke für die schöne Rezi!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  5. Huch. Feen sind voll mein Ding. Dann kann's ja nur gut werden!
    Eben sind auch schon wieder neue Bücher angekommen, aber ich muss jetzt erstmal eine Präsentation für mein Abitur vorbereiten. :p

    Das Cover dieses Buches und der Inhalt klingen echt schön. Ich denke, ich kaufs mir dann wohl in der Print-Version, Ebooks sind ja absolut nicht meins!

    AntwortenLöschen